INSA-Umfrage: Große Koalition unter 50 Prozent

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“, der nach der Entscheidung der Briten zum Austritt aus der EU erhoben wurde, verlieren CDU/CSU (30 Prozent) und SPD (19 Prozent) jeweils einen Prozentpunkt. FDP (8 Prozent) und AfD (14 Prozent) gewinnen im Vergleich zur Vorwoche jeweils einen Punkt hinzu. Linke (11 Prozent), Grüne (13 Prozent) und die sonstigen Parteien zusammen (5 Prozent) halten ihre Ergebnisse.

Die Parteien der Großen Koalition kommen zusammen nur noch auf 49 Prozent, was wegen der 5 Prozent, die auf Parteien entfallen, die an der 5-Prozent-Hürde scheitern, für eine parlamentarische Mehrheit ausreicht. Neben der GroKo gibt es auch eine deutliche Mehrheit für ein so genanntes Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, Grünen und FDP, das auf zusammen 51 Prozent kommt. Rot-Rot-Grün erreicht zusammen nur 43 Prozent. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 24. bis zum 27. Juni 2016 insgesamt 2.054 Bürgerinnen und Bürger befragt.

CDU auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: CDU auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur