Innenministerium: Hacker-Angriff jederzeit unter Kontrolle

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Hacker-Angriff auf das Datennetzwerk des Bundes (IVBB) ist nach Angaben der Bundesregierung unter voller Kontrolle der deutschen Behörden abgelaufen. Das sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Ole Schröder (CDU), dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ am Donnerstag. „Es handelt sich um eine äußerst erfolgreiche Operation der Sicherheitsbehörden des Bundes: Es ist in exzellenter Zusammenarbeit gelungen, einen Hackerangriff auf das Netz des Bundes zu isolieren und unter Kontrolle zu bringen“, sagte er.

Laut Schröder sei der Angreifer „jederzeit voll kontrolliert von den Sicherheitsbehörden beobachtet worden, um weitere Erkenntnisse über den Angriffsmodus zu erhalten und Sicherheitsmaßnahmen im IVBB einzuleiten“. Schröder wies zugleich darauf hin, dass die Sicherungsmaßnahmen „noch nicht abgeschlossen sind“. Um weitere Aufklärungs- und Schutzmaßnahmen nicht zu gefährden, solle es keine weiteren öffentlichen Informationen zu dem Sachverhalt geben.

Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur