Infratest: CDU holt in Schleswig-Holstein auf

Kiel (dts Nachrichtenagentur) – Einen Monat vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 7. Mai hat die CDU ihren Rückstand auf die Sozialdemokraten laut einer Umfrage von Infratest dimap im Vergleich zum März verringert: In der Erhebung im Auftrag des Norddeutschen Rundfunks kommt die SPD wie schon im März auf 33 Prozent, während die CDU drei Prozentpunkte zulegen kann und jetzt auf 30 Prozent kommt. Die Grünen sinken von 14 Prozent auf jetzt zwölf Prozent. Seit März unverändert bleiben FDP (neun Prozent), SSW (drei Prozent) und die AfD (sieben Prozent).

Die Piratenpartei würde aus dem Landtag ausscheiden. Auch die Linkspartei würde mit vier Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. Im neuen Landtag hätte die Regierungskoalition aus SPD, Grünen und dem von der Fünf-Prozent-Klausel befreiten SSW laut Umfrage weiterhin die Mehrheit. Für die Umfrage wurden vom 30. März bis 4. April 2017 insgesamt 1.002 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte in Schleswig-Holstein befragt.

CDU auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: CDU auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur