Indien: Mindestens zwölf Tote nach Busunglück

Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur

Neu-Delhi – Bei einem Busunglück im nordindischen Bundesstaat Himachal Pradesh sind am Mittwochmorgen (Ortszeit) mindestens zwölf Personen ums Leben gekommen sowie 20 weitere verletzt worden. Der Busfahrer soll die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben, woraufhin der Bus in einen See stürzte, teilten örtliche Behörden mit. Bisher seien zwölf Tote aus dem See geborgen worden.

Die Zahl der Toten könne sich aber im Verlauf der Bergungsmaßnahmen noch erhöhen, da nicht klar sei, wie viele Insassen sich zum Unglückszeitpunkt im Bus befunden haben. Derzeit gehe die Polizei von etwa 35 Personen aus.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige