Druckbutton anzeigen?
PDF

Böhen – Streufahrzeugführer findet leblosen Motorradfahrer am Fahrbahnrand

Geschrieben von: Pöppel. Veröffentlicht in Blaulicht - Feuerwehr

Lkrs. Unterallgäu/Böhen + 17.02.2013 + 13-0307

UPADTE

Bei dem am Sonntag Morgen, 17.02.2013, gegen 5 Uhr, aufgefundenen verstorbenen Motorradfahrer handelte es sich nicht um einen tödlichen Verkehrsunfall.

Eine wegen der zunächst unklaren Todesumstände von der Staatsanwaltschaft Memmingen angeordnete und von der Rechtsmedizin durchgeführte Obduktion des Leichnames ergab, dass der 46-jährige Mann nicht an den Folgen eines Verkehrsunfalles, sondern an einer natürlichen Todesursache verstorben ist. Der plötzliche Tod führte dann zum Sturz des Leichtkraftrades.


17-02-2013 mn19_boehen_toedlicher-kradunfall_motorrad_poeppel_new-facts-eu20130217_titel

Sonntag Morgen, 17.02.2013, gegen 4.55 Uhr, fand ein Fahrer eines Streufahrzeuges auf der MN19 zwischen Böhen und der MN18, in Richtung Wolfertschwenden, Lkrs. Unterallgäu, ein Motorrad mit Fahrer auf der Straße liegen. Sofort leistete der Fahrer Erste-Hilfe und verständige über Notruf 112 Notarzt und Rettungsdienst.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Illerbachen – Diebe entwenden Schmuck, Bargeld und zwei hochwertige Fahrzeuge

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Biberach/Illerbachen + 16.02.2013 + 13-0311

einbrecherBislang unbekannte Einbrecher sind am Samstag Abend, 16.02.2013, zwischen 21 Uhr und 21.45 Uhr, in der Leutkircher Straße in Illerbachen, Lkrs. Biberach, in zwei benachbarte Einfamilienhäuser eingedrungen. Im ersten Objekt  wurde eine Terrassentür mit einem unbekannten Werkzeug aufgehebelt. Danach haben die Täter fast alle Räume des Hauses betreten. Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen wurde Schmuck von noch nicht bekanntem Wert entwendet. Außerdem nahmen die Einbrecher die aufgefundenen Originalfahrzeugschlüssel einer Limousine an sich, die in der Garage abgestellt war. Bei dem Fahrzeug  handelt es sich um einen silberfarbenen Pkw Daimler Benz CLS 63 AMG.

Im zweiten Haus haben die Täter eine Geldbörse mit einem größeren Bargeldbetrag an sich genommen. Auch hier fanden sie die Originalfahrzeugschlüssel eines ebenfalls in der Garage geparkten schwarzen Pkw BMW 650i. Beide hochwertigen Autos wurden von den Tätern gestohlen. Die Ermittlungen zur genauen Schadenshöhe dauern noch an.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Illerberg – Brennende Heizdecke – drei Leichtverletzte

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Neu-Ulm/Vöhringen-Illerberg + 17.02.2013 + 13-0310

HLF-Mindelheim2 new-facts-euEine 45-jährige Frau schaltete am Samstag, 16.02.2013, gegen 20.00 Uhr, wie jeden Abend, ihre Heizdecke im Schlafzimmer ein, welches sich im Obergeschoss des Einfamilienhauses befindet. Nach Mitternacht bemerkte die sich im Erdgeschoss befindliche Familie eine Rauchentwicklung im Haus. Der Ehemann ging dann ins Schlafzimmer und zog die qualmende Matratze aus dem Haus. Hierbei begann diese zu brennen. Die Feuerwehr Illerberg konnte die im Hof liegende Matratze schnell ablöschen. Das Ehepaar und ihr 16-jähriger Sohn wurden mit Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Ettringen – Maschine stürzt auf 18-jährigen Monteur und verletzt ihn schwer

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Unterallgäu/Ettringen + 15.02.2013 + 13-0309

christoph-murnau ausschnitt new-facts-eu poeppelAm Freitag Nachmittag, 15.02.2013, kam es in Ettringen, Lkrs. Unterallgäu, in einer Maschinenbaufirma zu einem Betriebsunfall. Demnach wollte ein 18-jähriger Mann aus dem Raum Augsburg an einer Maschine ein Bauteil anbringen, hierdurch kam es zu einer Gewichtsverlagerung. Da die Maschine nicht weiter gesichert war kippte das schwere Gerät auf den Arbeiter und begrub diesen teilweise. Dieser erlitt dadurch schwere Verletzungen am Arm und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik in Augsburg geflogen.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Neu-Ulm – Mieter nehmen Gasgeruch in Mehrfamilienhaus wahr

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 16.02.2013 + 13-0308

2012 Notarzt Feuerwehr Einsatz new-facts-euAuf Grund eines Defekts an einem Gasofen in der Bahnhofstraße in Neu-Ulm, musste das Mehrfamilienhaus geräumt werden. Von den dort gemeldeten 24 Personen wurden zwei Personen, ein 74-jähriger Mann und seine 67-jährige Ehefrau, mit schweren CO-Vergiftungen in das Krankenhaus Ulm gebracht. Zudem wurde ein Mitarbeiter des Rettungsdienst wegen einer CO-Vergiftung stationär im Krankenhaus behandelt.

Nachdem gegen 15.10 Uhr in dem Haus Gasgeruch festgestellt wurde, wurde die Feuerwehr Neu-Ulm alarmiert. Diese konnte in dem Haus CO in unterschiedlichen Konzentrationen messen. Daraufhin wurde die Gaszufuhr abgedreht und das Haus in Zusammenarbeit mit Feuerwehr, Rettungsdienst, Vertreter des Stadt Neu-Ulm und Polizei vorsorglich geräumt. Erst jetzt konnte an die Ursachenforschung gegangen und mit einem herbeigerufenen Installateur sämtliche Gasgeräte in den Wohnungen überprüft werden.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Ulm – 17-Jähriger bedroht 41-jährigen Mann mit Waffe am Geldautomaten

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Ulm/Donau + 15.02.2013 + 13-0312

Der Jugendliche beobachtete zunächst einen 41-jährigen Mann, der aus einem Automaten Bargeld abhob. Er folgte dem Mann zu Fuß und forderte unter Vorhalt einer Pistole das Geld. Anschließend flüchte der 17-Jährige in ein Mehrfamilienhaus und wurde dort von der Polizei vorläufig festgenommen.

polizist-76Am Freitagabend kurz vor 21.00 Uhr hob der Mann das Geld von einem Geldausgabeautomaten eines Einkaufszentrums am Ulmer Eselsberg ab. Hierbei wurde er von dem späteren Täter beobachtet. Auf dem Weg zu seinem Auto wurde er dann angesprochen. Der Jugendliche forderte seine Geldbörse und drückte dem Mann einen Gegenstand in den Rücken. Er unterstrich seine Forderung mit dem Hinweis, dass er eine Pistole hat. Der 41-Jährige versuchte sich anfänglich noch zu wehren. Als er jedoch die Pistole tatsächlich sah, gab er seinen Widerstand verständlicherweise auf. Er händigte seine Geldbörse aus, aus der der 17-Jährige das Geld entnahm. Seine anschließende Flucht wurde durch einen aufmerksamen Zeugen beobachtet. Ebenso wie er in ein Mehrfamilienhaus ging. 

Druckbutton anzeigen?
PDF

Memmingen – Fußgänger von Pkw frontal erfasst – schwerstverletzt

Geschrieben von: Pöppel. Veröffentlicht in Blaulicht - Rettungsdienst

Memmingen + 15.02.2013 + 13-0305

rtw-blau schnee_strasse_new-facts-eu_poeppel

Am Freitag Abend, 15.02.2013, gegen 19.00 Uhr, wollte offensichtlich ein 37-jähriger aus Neuenhagen (bei Berlin) zum Eishockeyspiel des ECDC Memmingen gegen den EHC Bayreuth. Dazu überquerte er die Bodenseestraße in Memmingen auf Höhe des Zundlerweges, vom Parkplatz des BBZ kommend in Richtung Eisstadion. Gleichzeitig befuhr ein kleines Räumfahrzeug die Bodenseestraße stadtauswärts und bog nach rechts auf den Fußweg zum Eisstadion. Ein 70-jähriger Pkw-Fahrer aus Memmingen näherte sich von hinten an das Räumfahrzeug und als dieses abgebogen war, erfasste er frontal den Fußgänger. Offenbar übersah er den dunkel gekleideten Fußgänger, der im Schutz des erleuchteten Räumfahrzeuges die Fahrbahn überquert hatte. Der Fußgänger erlitt schwerste Kopfverletzungen und wurde inzwischen vom Klinikum Memmingen ins Bundeswehr-Krankenhaus Ulm verlegt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Isny – Wieder Radmuttern an Lkw gelöst – Polizei sucht Zeugen!

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Ravensburg/Isny + 14.02.2013 + 13-0304

Unbekannte haben sich innerhalb der letzten Monate bereits zum wiederholten Mal an Lastwagen eines Lebensmittelgroßhändlers in der Alemannenstraße in Isny, Lkrs. Ravensburg, zu schaffen gemacht und an den Fahrzeugen die Radmuttern gelockert.

lkw-rad new-facts-euDie Täter gingen seit Oktober 2012 in unregelmäßigen Abständen offenbar gezielt nur die Laster des betroffenen Betriebes an. Diese sind auf frei zugänglichen Parkplätzen um das Firmenareal abgestellt und wurden bislang zum insgesamt sechsten Mal zum Ziel der gefährlichen Manipulationen. Die Unbekannten waren jeweils an Wochenenden aktiv, wobei die letzte Tat Anfang Februar verzeichnet werden musste. Glücklicherweise wurden die Eingriffe nach Antritt der Fahrt jeweils rechtzeitig bemerkt, so dass es noch zu keinen Unfällen kam. Teilweise kam es jedoch zu Beschädigungen von Radbolzen und Felgen, welche sich mittlerweile auf rund 1.000 Euro summieren. Seitens der Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Ermittlungsgruppe „Ölfleck“ hat überregionale Ermittlungen aufgenommen

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

SOKO Ölfleck + 15.02.2013 + 13-0302

Die Hinweise auf einen möglichen Zusammenhang mit weiteren Fällen in Baden-Württemberg hat zu einer Ausweitung der Ermittlungen geführt.

soko-oelfleck motorrad new-facts-eu

Am frühen Abend des 17.04.2011 hatte sich auf der Staatsstraße 2013 zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein damals 37-jähriger Motorradfahrer war auf eine Ölspur geraten und tödlich verunglückt. Die Ermittlungen ergaben, dass die Öllachen auf der Fahrbahn mittels grüner Weinflaschen bzw. klarer Sektflaschen vorsätzlich ausgebracht worden waren und es sich um gebrauchtes Motoröl handelte.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Wertach – Rosenmontag, Mann erfriert vor seinem Haus

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Oberallgäu/Wertach + 15.02.2013 + 13-0301

Notarzt Balken new-facts-euRosenmontag Vormittag, 11.02.2013, ist ein 43-jähriger Mann leblos vor seinem Wohnanwesen aufgefunden worden. Der sofort hinzugezogene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Zur Aufklärung der Umstände die zum Tod des Mannes geführt haben, wurde der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei (KDD) hinzugezogen und eine Obduktion des Leichnams angeordnet.