Druckbutton anzeigen?
PDF

Günzburg – Auseinandersetzung in einer Tankstelle führte zu Haftbefehl

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Günzburg/Günzburg + 20.04.2014 + 14-0569

Zu einer folgenschweren Auseinandersetzung kam es am Ostersonntag, 20.04.2014, in der Früh in einer Tankstelle in Günzburg.

festnahme32Gegen 4.30 Uhr hatten drei Männer mit einer anderen Gruppe eine Rauferei in einer Diskothek in der Wilhelm-Maybach-Straße. Zwei der drei Männer im Alter von 35 und 44 Jahren, flüchteten danach in eine naheliegende Tankstelle, woraufhin ein 25-jähriger Kontrahent aus der anderen Gruppe folgte und die beiden anderen körperlich angriff. Es entwickelte sich dann im Verkaufsraum eine Auseinandersetzung, in dessen Verlauf auch Glasflaschen aus dem Regal geworfen wurde. Der 25-Jährige wurde von einer Flasche am Kopf getroffen und erlitt eine Schnittverletzung an der Schläfe. Obwohl der nun am Boden liegende 25-Jährige von einem Kontrahenten getreten wurde, konnte er sich wieder aufrappeln, warf erneut mit Verkaufsartikeln aus der Tankstelle um sich, verließ dann das Gebäude und brach davor zusammen.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Oberstdorf – Baumfällarbeiten an der Breitachklamm – Kameramann schwer verletzt

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Oberallgäu/Oberstdorf + 22.04.2014 + 14-0568

christoph-17-luftretter-outside new-facts-euZu einem schweren Zwischenfall kam es am Dienstag, 22.04.2014, bei Sanierungsarbeiten in der Breitachklamm im Landkreis Oberallgäu. Ein Mann wurde dabei lebensbedrohlich verletzt.

Gegen 12.20 Uhr waren zwei Arbeiter aus Oberstdorf mit Baumfällarbeiten auf Höhe des sogenannten Zwingsteg beschäftigt. Aufgrund noch nicht bekannter Ursache stürzte die marode Fichte aber nicht in die vorgesehene Fallrichtung und erfasste deshalb den Kameramann eines Filmteams, das diese alljährlichen Sanierungsmaßnahmen begleitete. Der Münchner wurde dadurch schwer verletzt. Glücklicherweise war er mit einem Seil gesichert, was einen Absturz in die Klamm verhinderte.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Jettingen-Scheppach – Motorradfahrer übersah Gegenverkehr - Sieben Personen verletzt

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Günzburg/Jettingen-Scheppach + 21.04.2014 + 14-0566

rettungshubschrauber-christoph-new-facts-eu-zwiebler

Weil ein Motorradfahrer beim Überholen den Gegenverkehr übersehen hatte, kam es am Ostermontag, 21.04.2014, zu einem Verkehrsunfall, durch den sieben Personen verletzt wurden. Zwei davon schwer.

Der 51-jähriger Motorradfahrer befuhr gegen 15.30 Uhr die Umgehungsstraße Jettingen-Scheppach (St2025), Lkrs. Günzburg, in nördlicher Richtung. Ca. 800 Meter nach dem Kreisverkehr Goldbach überholte der Motorradfahrer einen vorausfahrenden Pkw, gelenkt von einer 56-Jährigen. Dabei übersah der Kradfahrer einen entgegenkommenden Pkw, gefahren von einem 18-Jährigen, und stieß mit diesem zusammen. Der Motorradfahrer wurde über den entgegenkommenden Pkw geschleudert und kam nach etwa 45 Meter in einem Graben neben der Fahrbahn zu liegen. Das Motorrad wurde vollständig zerstört. Der Pkw des 18-Jährigen geriet durch die Wucht des Aufpralles ins Schleudern und prallte dabei noch gegen den Pkw, welcher von der 56-Jährigen gelenkt worden war. Dadurch wurde deren Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn gedrückt.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Kaufbeuren – Einbrecher-Trio festgenommen – Beuteschaden rund 100.000 Euro

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Ostallgäu/Kaufbeuren + 22.04.2014 + 14-0565

Monatelange Arbeit der Kripo Kaufbeuren führte nun zur Festnahme eines überregional tätigen Einbrechertrios und damit zum erfolgreichen Abschluss der umfangreichen Ermittlungen.

einbrecher fenster polizei-foto new-facts-euNach derzeitigem Ermittlungsstand werden einem 30-jährigen Kaufbeurer, einem 32-jährigen Neusäßer und einer 25-jährigen Türkheimerin etwa 50 Einbrüche zur Last gelegt, die vorwiegend in Bäckereien im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West begangen wurden. Dabei erbeuteten sie eine Summe von etwa 100.000 Euro und richteten bei den Einbrüchen einen fast ebenso hohen Sachschaden an.
Das tatverdächtige Trio hebelte in den überwiegenden Fällen mittels Einbruchwerkzeugen gewaltsam die Eingangstüren auf und durchsuchten dann die Innenräume nach Bargeld. Aufgefundene Tresore flexten sie meist vor Ort auf. Dabei ging die Bande nach derzeitigem Kenntnisstand zumeist arbeitsteilig vor: Während die beiden einschlägig vorbestraften Männer in die jeweiligen Gebäude einbrachen, wartete die Frau vor dem Objekt und fungierte als Fahrerin.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Kempten – Jugendliche Steinwerfer beschädigen Autos beim Vorbeifahren

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Kempten/Allgäu + 21.04.2014 + 14-0563

polizeiauto-55Am Ostermontag Nachmittag, 21.04.2014, erschien ein Autofahrer bei der Kemptener Polizeiinspektion und zeigte nachträglich einen Lackschaden an seinem Pkw an. Der 57-Jährige befuhr seinen Angaben nach am Sonntag Abend, 20.04.2014, gegen 21.00 Uhr, die Lotterbergstraße in Kempten, als er plötzlich einen Schlag wahrgenommen habe, diesen aber nicht weiter zuordnen konnte. Erst am nächsten Morgen stellte er fest, dass er eine Eindellung und Lackabsplitterung am Fahrzeugdach hatte.
Am Montag Abend dann, ebenfalls gegen 21.00 Uhr, wurden die Beamten darüber informiert, dass in der Lotterbergstraße drei Jugendliche festgehalten werden, die zuvor wohl einen Pkw beschädigt haben. Auch hier wurde ein Auto im Vorbeifahren beschädigt, nachdem mit Steinen geworfen wurde. Die Fahrerin des Pkw hielt sofort an als sie den Schlag hörte.
Ihr aufmerksamer Beifahrer hatte zudem gesehen, dass es sich um einen Stein handelte, der von einem angrenzenden Grundstück herausgeflogen kam.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Uttenweiler -Unfug ohne Folgen

Geschrieben von: Redaktion. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Lkrs. Biberach/Uttenweiler + 21.04.2014 + 14-0560
polizei-bw-motorhaubeDrei Jugendliche hoben Schachtdeckel aus und legten sie auf den Gehweg ab. Was in den Köpfen der Jugendlichen vorging, als sie am Ostermontag, 21.04.2014, um 1.00 Uhr, zwei Schachtdeckel aushoben, kann nicht gesagt werden. Denn als sie von einem Passanten angesprochen wurde, flüchteten sie. Der Passant war so umsichtig die Schachtdeckel bei Dunkelheit wieder einzusetzen, bevor jemand in die Öffnung fuhr und sich Verletzte. Somit war die Gefahr, die die Jugendlichen hervorriefen, in dieser Nacht gebannt.

Druckbutton anzeigen?
PDF

Ulm – Verbranntes Essen setzt Küche in Brand

Geschrieben von: Pöppel/Zwiebler. Veröffentlicht in Blaulicht - Polizei

Ulm-Wiblingen + 17.04.2014 + 14-0554

17-04-2014-ulm-wiblingen-kuche-brand-katzen-feuerwehr-zwiebler new-facts-eu20140417 titel

Am Donnerstag Abend, 17.04.2014, gegen 21.20 Uhr, hatte ein 40-Jähriger noch Hunger und briet ein Schnitzel auf seinem Herd an. Dies vergaß er dann, so dass sich das Fett entzündete und die Dunstabzugshaube in Brand setzte. Dadurch verqualmte die ganze Küche und die Feuerwehr musste gerufen werden.