In Syrien entführte Italienerinnen befreit

Damaskus – Zwei in Syrien entführte Italienerinnen sind befreit worden. Die beiden Frauen seien auf dem Weg nach Italien, teilte die italienische Regierung am Donnerstag mit. Zu den genauen Umständen der Befreiung wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Die beiden Mitarbeiterinnen einer Hilfsorganisation waren Ende Juli von Bewaffneten verschleppt worden. Ende Dezember war im Internet ein Video aufgetaucht, in dem die Frauen die italienische Regierung um Hilfe baten. Der italienische Geheimdienst hatten das Video als authentisch eingestuft. Zu der Entführung hatte sich die Al-Nusra-Front, der syrische Ableger des Terrornetzwerks al-Qaida, bekannt. Das italienische Außenministerium und der Geheimdienst hatten jedoch Zweifel daran geäußert.

Über dts Nachrichtenagentur