Immer weniger Telefonate übers Festnetz

Berlin – Die Zahl der Minuten, in denen Menschen in Deutschland über das Festnetz-Telefon miteinander telefonieren, geht weiter zurück: Waren im Jahr 2012 noch 174 Milliarden Minuten über das Festnetz telefoniert worden, ging diese Zahl im zurückliegenden Jahr um drei Prozent auf 169 Milliarden Minuten zurück. Hingegen konnten die Telefonate im Mobilfunk leicht um einen knappen Prozentpunkt von 109 auf 110 Milliarden Minuten zulegen, wie der Hightech-Verband Bitkom am Donnerstag auf Basis von Daten der Bundesnetzagentur mitteilte. Im Vergleich zum Jahr 2010 sank die Zahl der Minuten, in denen über das Festnetz miteinander kommuniziert wurde, demnach um zwölf Prozent.

2013 sank auch die Zahl der Festnetztelefon-Anschlüsse in Deutschland: Hier ging es leicht auf 37,2 Millionen nach 37,5 Millionen Anschlüssen im Vorjahr zurück.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige