Immenstadt – Wolfshunde töten einen Schnauzer-Mischling

polizeiauto-62

Foto: Symbolfoto

Wie erst nachträglich der Polizei in Immenstadt mitgeteilt wurde, ereignete sich am Sonntag Nachmittag, 21.12.2014, ein Vorfall mit mehreren Hunden am Illerdamm in Immenstadt. Eine Mitarbeiterin vom Tierheim in Immenstadt führte einen zehn Jahre alten Schnauzer-Mischling an der Leine aus, der von mehreren freilaufenden Wolfshunden angefallen wurde.

Die Wolfshunde bissen mehrmals den Schnauzer-Mischling, der die Attacke zunächst überlebte, aber trotz einer Notoperation in der Tierklinik verendete. Die Mitarbeiterin vom Tierheim wurde von den Hunden nicht angegangen. Gegen die Halter der Wolfshunde läuft ein Ermittlungsverfahren. Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten werden gebeten, sich mit der Polizei in Immenstadt in Verbindung zu setzen.