Immenstadt – Raubüberfall auf Tankstelle mit Messer – Täter flüchtet mit Beute

Am Samstagabend, 19.05.2018, gegen 20.00 Uhr, kam es in Immenstadt, Lkrs. Oberallgäu, zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle. Ein bislang unbekannter vermummter Täter betrat den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte unter Vorhalt eines Messers von der Angestellten die Herausgabe des Geldes. Mit der erlangten Tatbeute von mehreren Hundert Euro verließ der unbekannte Täter den Verkaufsraum. Er flüchtete daraufhin mit dem Fahrrad, mit dem er zuvor zum Tatort gelangte.

Der unbekannte Täter konnte als ca. 175 bis 180 cm große männliche Person beschrieben werden. Er sprach gebrochen Deutsch mit ausländischem Akzent. Auffallend war ein dunkelroter Kapuzenpullover, den der Täter zur Tatzeit trug, sowie eine gelbe Henkeltasche, die er mitführte.
Die Erstermittlungen vor Ort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen. Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch die Kriminalpolizei Kempten. Wer hat Beobachtungen gemacht, die zur Klärung der Tat beitragen können? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Kempten unter Telefon 0831/9909-0.