Immenstadt – Polizei Immenstadt stellt Drogen sicher

Kokain

Foto: Symbolfoto

Bei mehreren Wohnungsdurchsuchungen in Immenstadt/Allgäu und Umgebung stellten die Beamten der Polizeiinspektion Immenstadt verschiedene Drogen sicher.

Ausgangslage des Verfahrens war ein Hinweis aus der Bevölkerung. Im Laufe der weiteren Ermittlungen wurden am Dienstag, 30.06.2015, insgesamt drei Wohnungen mit einem Drogenspürhund durchsucht. Bei einem 39-jährigen Mann aus Immenstadt fanden die Beamten über 90 Gramm Marihuana sowie ein verbotenes Springmesser.

Eine weitere Durchsuchung bei einem 36-jährigen Mann in Seifen brachte nochmals mehr als 100 Gramm Marihuana zum Vorschein. Außerdem hatte der Mann über 300 Gramm Cannabissamen und 22 frische Cannabispflanzen bei sich gelagert, die ebenfalls sichergestellt wurden.

Des Weiteren entdeckten die Ermittler Marihuanablätter, -dolden und -stengel in einer Wohnung in Blaichach, die auch dem 36-Jährigen aus Seifen gehörten.

Die beiden Männer müssen sich nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Auf den 39-Jährigen kommt zudem eine Anzeige nach dem Waffengesetz zu.