Immenstadt-B12-Buchloe – Nach Unfallflucht alkoholisierte Frau (53) gestellt

polizeiauto-55

Foto: Symbolfoto

Am Samstagabend, 26.12.2015, wurde der Polizei in Immenstadt eine Unfallflucht am Kreisverkehr Julius-Kunert-Straße/Im Engelfeld in Immenstadt/Allgäu mitgeteilt.

Dabei wurden zwei Telefonkästen und ein Stromverteilerkasten umgefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Verursacher fuhr in zunächst unbekannte Richtung weiter. An der Unfallstelle konnten durch die Immenstädter Polizei Fahrzeugteile sichergestellt und die Ermittlungen aufgenommen werden.
Gegen 22.00 Uhr stellte eine Streife der Polizei Buchloe auf der B 12 kurz vor der BAB A96 einen in Schlangenlinien fahrenden Pkw fest. Bei der anschließenden Kontrolle der 53-jährigen Lenkerin wurde die Ursache der unsicheren Fahrweise schnell klar. Die Frau war augenscheinlich stark alkoholisiert. Zudem wies das Fahrzeug frische Unfallspuren auf. Nach Spurenvergleich und Rücksprache mit den Kollegen in Immenstadt handelte es sich bei dem Pkw eindeutig um das Verursacherfahrzeug der Unfallflucht.

Die Frau musste sich zur Alkoholwertbestimmung einer Blutentnahme unterziehen. Sie wird wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, der Unfallflucht und der Trunkenheit im Verkehr angezeigt.