Immenstadt – Auto gestohlen und Unfall verursacht

polizeiauto-40

Foto: Symbolfoto

UPDATE

Wie bereits gemeldet, wurde am 11.09.2014, 05.17 Uhr ein gestohlener Pkw in Immenstadt Im Engelfeld aufgefunden. Zu dem Zeitpunkt wusste der Pkw-Besitzer noch nicht, dass sein Pkw nicht mehr parkend vor seiner Wohnung stand, sondern erheblich beschädigt Im Engelfeld. Zeugenhinweise und Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Täter um einen 25-Jährigen aus dem Landkreis Oberallgäu handelt. Im Laufe der Vernehmung gab der 25-Jährige den Diebstahl zu. Einige Wochen vorher war dieser in der Wohnung des Pkw-Besitzers zu Besuch und nahm unbemerkt den Zweitschlüssel an sich. Mit diesem entwendete er in den frühen Morgenstunden des 11.09.2014 das Fahrzeug. Der Tatverdächtige war noch nie im Besitz eines Führerscheines und ist bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten.


 

Am 11.09.2014, 05.17 Uhr, wurde die Polizei Immenstadt über ein Fahrzeug informiert, das mit einem Unfallschaden Im Engelfeld mitten auf der Fahrbahn stand. Wie festgestellt werden konnte, wurde das Fahrzeug eines 21jährigen Immenstädters, das versperrt in der Welzereute gestanden war, durch einen unbekannten Täter entwendet. Dieser befuhr dann die Straße Im Engelfeld in Richtung Edmund-Probst-Straße, prallte hierbei gegen den rechten Bordstein, wodurch die Achse ausgeschlagen wurde. Anschließend wendete der Täter das Fahrzeug noch und versuchte weiter zu fahren, was aber auf Grund der Beschädigung nicht mehr möglich war. Von Zeugen wurde ein junger Mann beobachtet, der vergeblich versucht hatte mit dem Fahrzeug noch zu fahren. Hinzu kam dann noch eine weibliche Person und beide flüchteten zu Fuß. Der entstandene Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Immenstadt, Tel.: 08323/96100, in Verbindung zu setzen.

Anzeige