Immenstadt – 87-Jährige fährt Schlangenlinien

Lkrs. Oberallgäu/Immenstadt | 12.08.2011 | 11-758

halt_polizeiFreitag Nacht, 12.08.2011, wurde die Polizei in Immenstadt über einen Autofahrer informiert, der in Schlangenlinien die Bundesstraße von Oberstaufen in Richtung Immenstadt fuhr. Der gemeldete Pkw konnte durch eine Streife der Polizei Immenstadt am Ortseingang angetroffen werden. Da der Fahrzeugführer auf das Anhaltesignal nicht reagierte, musste er unter Zuhilfenahme von Blaulicht und Martinshorn ausgebremst werden, um eine Kontrolle durchführen zu können. Im Fahrzeug befanden sich zwei Damen aus Konstanz im Alter von 87 Jahren, welche auf dem Weg nach Oberstdorf in den Urlaub waren.
Ein Überprüfung der Fahrerin ergab keine Anhaltspunkte auf Alkohol- oder Medikamentenkonsum. Nachdem ein Führerschein vorgezeigt wurde und eine konkrete Verkehrsgefährdung nicht vorlag, wurde die Weiterfahrt gestattet. Bei der anschließenden Fahrt durch Immenstadt wurde durch die Streife beobachtet, wie die Fahrerin erneut Schwierigkeiten hatte ihre Fahrspur zu halten. Als sie dann noch auf einer Strecke von ca. 200 Metern die Gegenfahrbahn in Schlangenlinien befuhr, erfolgte eine erneute Anhaltung unter Ausbremsung des anderen Fahrzeuges. Eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer bestand zu diesem Zeitpunkt nur deswegen nicht, da es keinen Gegenverkehr gab.

Nachdem die Frau offensichtlich nicht mehr in der Lage war, ihr Fahrzeug sicher im Straßenverkehr zu führen, wurde der Autoschlüssel sichergestellt, um eine Weiterfahrt und damit mögliche Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer zu verhindern. Nachdem keine Angehörigen verständigt werden konnten, wurden die beiden Damen über Nacht in einem Seniorenheim untergebracht. Die Pkw Lenkerin muss nun mit dem Entzug ihrer Fahrerlaubnis durch die zuständige Führerscheinstelle rechnen. Verkehrsteilnehmer, die durch das Fahrmanöver der Frau zwischen Konstanz und Immenstadt gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Immenstadt, Telefon 08323/9610-0, in Verbindung zu setzen.

 

 

Anzeige