Immenstadt – 41-Järhiger mit 1,36 Promille und Pychopharmaka im Blut mit Pkw unterwegs – zahlreiche Schäden am Auto geben Rätsel auf

Stopp PolizeiAm Samstag, 06.01.2018, fiel einer Streifenbesatzung ein völlig demoliertes Fahrzeug auf, welches auf der Kemptener Straße in Immenstadt, Lkrs. Oberallgäu, fuhr. Die Polizeibeamten hielten den Pkw zur Verkehrskontrolle an. Bei dem 41-jährigen Fahrer konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab schließlich 1,36 Promille. Zudem stand der Fahrer unter dem Einfluss von Psychopharmaka, deren Wirkung ebenfalls eine vollkommene Fahruntauglichkeit zur Folge haben. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Die Herkunft der diversen Unfallschäden, die der schwarze Opel Astra des Beschuldigten aufweist, konnte bis dato noch nicht abschließend geklärt werden. Diesbezüglich bittet die Polizeiinspektion Immenstadt um sachdienliche Hinweise der Bevölkerung unter der Telefon 08323/9610-0.