Immenstadt – 35-Jähriger unter Promille und mit geklauten Pkw unterwegs

Lkrs. Oberallgäu/Immenstadt + 03.10.2012 + 12-2358

Am Mittwoch, 03.10.2012, gegen 20.00 Uhr, ging bei der Immenstädter Polizei die Mitteilung ein, dass auf der B 19 von Oberstdorf kommend ein Pkw in Schlangenlinien fahren würde.

blaulicht 4Aufgrund der Fahrweise des Pkw-Lenkers sei es bereits zur Gefährdung anderer gekommen. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug im Stadtgebiet Immenstadt gesichtet werden. Zunächst versuchte der Lenker sich der polizeilichen Kontrolle zu entziehen, konnte letztendlich jedoch auf dem Parkplatz des Krankenhauses gestellt werden. Der 35-jährige, polizeibekannte Fahrzeuglenker, war stark alkoholisiert und zeigte sich sofort sehr uneinsichtig und aggressiv. Zudem beleidigte und bespuckte er die Beamten. Während der angeordneten Blutentnahme leistete der Fahrer massiven Widerstand. Weder der die Blutentnahme durchführenden Arzt noch die Polizeibeamten wurden verletzt.


Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die vom Tatverdächtigen benutzte schwarze Daimler Benz A-Klasse kurz vor der Mitteilung in Tiefenberg entwendet wurde. Das Fahrzeug konnte unbeschädigt an die 46-jährige Eigentümerin, welche den Diebstahl noch nicht bemerkt hatte, ausgehändigt werden. Der 35-jährige Immenstädter, der zudem nicht im Besitz eines Führerschein ist, wird sich wegen zahlreicher Straftaten vor Gericht verantworten müssen.
Die Polizeiinspektion Immenstadt bittet Verkehrsteilnehmer, welche die Fahrt des 35-Jährigen mit der genannten schwarzen A-Klasse auf der B19 oder im Stadtgebiet Immenstadt beobachtet haben oder durch dessen Fahrweise selbst gefährdet wurden sich unter Telefon 08323/9610-0 zu melden.



Anzeige