Immenstadt – 20-jähriger Kradfahrer mit Laserpistole gemessen

Symbolbild

Symbolbild

Am Donnerstag, 03.11.2016, gegen 15:00 Uhr, wurde ein 20-jähriger Motorradfahrer auf der St2006, Höhe Abzweigung nach Bühl bei erlaubten 70 km/h mit 125 km/h einer Geschwindigkeitskontrolle mittels Laser unterzogen.

Der Fahrer hielt jedoch nicht an, sondern fuhr weiter. In der ersten Linkskurve kam er dann, vermutlich auf Grund der überhöhten Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Er wurde nicht verletzt. Am Krad entstand Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Auf den Fahranfänger, der seinen Führerschein noch auf Probe besitzt, kommt nun ein Bußgeld von ca. 160 Euro, Punkte und ein Fahrverbot hinzu. Allerdings steht dem jungen Mann auch der Rechtsweg offen. Er kann gegen den Bescheid Einspruch einlegen und eine gerichtliche Überprüfung herbeiführen. Über die Erweiterung der Probezeit muss die zuständige Fahrerlaubnisbehörde entscheiden.

 

Anzeige Hamm