Imberg – Berghütte abgebrannt – Mann erleidet Verbrennungen

Lkrs. Oberallgäu/Imberg | 20.11.2011 | 11-1455

brand17Am Sonntag, 20.11.2011, um 00.15 h, wurde der Brand einer Berghütte am Strausberg/Imberg  mitgeteilt. Die zwei Mieter wurden von dem Feuer im Schlaf überrascht und konnten aus der brennenden Hütte flüchten. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Einsiedler’s Hütte im Vollbrand. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren von Sonthofen, Imberg  und Binswangen im Einsatz. Der 38-jährige Mann erlitt bei dem Brand Verbrennungen im Gesicht und eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Seine Begleiterin, eine 25-jährige Frau, blieb unverletzt.
Die Holzhütte ist komplett abgebrannt. Der Schaden wird derzeit auf ca. 120.000 € beziffert. Die Brandursache ist derzeit unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige