Illertissen – Wertstoffcontainer in Brand gesetzt – Feuerwehr/Ehrenamt im Einsatz

25-10-2015_Memmingen_Container-Brand_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0008

Symbolbild

In der Silvesternacht, 01.01.2016, erhielt die Polizei gegen 01.00 Uhr die Mitteilung, dass in der Birkenstraße in Tiefenbach bei Illertissen, Lkrs. Neu-Ulm, Wertstoffcontainer brennen würden.

Die Feuerwehr Tiefenbach rückte mit einem Löschzug an und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die eingesetzte Polizeistreife stellte in der Nähe eine Gruppe mit Jugendlichen fest. Diese gaben an, mit dem Brand nichts zu tun zu haben. Bei der körperlichen Durchsuchung konnten bei zwei 17-jährigen Jungs Böller aufgefunden werden, welche sie erst mit 18 Jahren hätten mit sich führen dürfen, weshalb sie sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Sprengstoffgesetz verantworten müssen.
Eine Beteiligung an der Brandlegung konnte ihnen jedoch nicht nachgewiesen werden. Über die Höhe des an den Containern entstandenen Schadens können noch keine Angaben gemacht werden.