Illertissen – Vier Jugendliche treten auf 19-Jährigen ein – Zeugen gesucht

Lkrs. Neu-Ulm/Illertissen + 30.06.2013 + 13-1178

polizei blaulicht tag new-facts-euAm Sonntag, den 30.06.2013, gegen 2.00 Uhr, befand sich ein 19-Jähriger zu Fuß auf der Memminger Straße in Illertissen auf dem Heimweg nach Altenstadt. Zwischen dem Anwesen Memminger Straße 18 und 40 kamen dem jungen Mann auf dem gegenüberliegenden Gehweg vier, ca. 17-jährige, orientalisch aussehende, Jugendliche entgegen, welche den 19-Jährigen zunächst beleidigten. Nachdem er selbst etwas ausfällig wurde, kam zunächst einer der vier Jugendlichen auf ihn zu und versetzte ihm, seinen Angaben zufolge, einen Fußtritt in die Leistengegend, wodurch er zu Boden ging.
Anschließend kamen noch die drei anderen Jugendlichen hinzu und traten und schlugen auf den am Boden liegenden 19-Jährigen ein. Durch einen Schlag auf die Nase zog sich das Opfer einen Nasenbeinbruch zu. Die vier Jugendlichen flüchteten dann vom Tatort in unbekannte Richtung. Der Mann verblieb zunächst am Tatort und ging dann nachhause. Auf dem weiteren Nachhauseweg wurde der 19-Jährige von einem Bekannten erkannt, der ihn wegen seiner Verletzung ins Krankenhaus nach Weißenhorn fuhr.

Ein bei der Anzeigenerstattung gegen 12.00 Uhr freiwillig durch den Geschädigten durchgeführter Alkoholtest erbrachte, dass dieser nicht unerheblich alkoholisiert war. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Illertissen unter Telefon 07303/9651-0 zu melden.

 

Anzeige