Illertissen | Verkehrsunfall mit 5 leicht verletzten Personen


ILLERTISSEN. Gestern Mittag gegen 16:50 Uhr ereignete sich auf der Staatstraße 2031 zwischen Altenstadt und Illertissen ein Auffahrunfall. Die 18-jährige Fahrzeugführerin fuhr mit ihrem Pkw von Altenstadt nach Illertissen. Auf der Höhe des Sportplatzes Jedesheim bemerkte diese wohl zu spät das der vor ihr fahrende Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden und die Frau fuhr dem Pkw frontal hinten auf. Die 18-jährige Fahrzeugführerin sowie ihre Beifahrerin wurden beide leicht verletzt. Die Fahrerin zog sich eine Fraktur im Handgelenk zu und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Weißenhorn verbracht. Von den 4 Insassen des vorausfahrenden Fahrzeuges wurden 3 Personen leicht verletzt. Diese klagten über Schmerzen im Kopf-und Nackenbereich. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und kümmerte sich um das ausgetretene Öl. Für die Unfallaufnahme musste die Staatsstraße 2031 an dieser Stelle kurzzeitig einseitig gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 17.000 Euro.