Illertissen – Sechs Beamte im Einsatz bei häuslicher Gewalt – Mann will in Wohnung eindringen

Festnahme150Am Montag, 23.03.2015, wurde auf der Polizeidienststelle ein Fall der „Häuslichen Gewalt“ zwischen einem 35-jährigen Mann und einer 37-jährigen Frau angezeigt.

Beide lebten in häuslicher Gemeinschaft und die Frau war zwischenzeitlich nach Illertissen, Lkrs. Neu-Ulm, verzogen. In den zurückliegenden Wochen war die Frau offensichtlich mehrmals Opfer körperlicher Gewalt durch ihren ehemaligen Lebenspartner geworden. Am Dienstag Nachmittag versuchte der 35-jährige Mann mit Gewalt in die Wohnung seiner ehemaligen Lebenspartnerin einzudringen. Er stand dabei deutlich unter Alkoholeinfluss. Nach einem heftigen Widerstand mit den alarmierten Beamten konnte er in Gewahrsam genommen werden. Bei dieser Festnahme wurden zwei Beamte leicht verletzt und alle sechs eingesetzten Beamte massiv beleidigt.

gewalt-gegen-frauen-notrufAuf Anordnung der Staatsanwaltschaft erfolgte eine Blutentnahme bei dem 35-Jährigen. Über die Staatsanwaltschaft konnte ein ausgesetzter Haftbefehl gegen den 35-Jährigen wieder in Vollzug gesetzt werden. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.