Illertissen – Passanten halten Räuber fest

Lkrs. Neu-Ulm + 09.07.2012 + 12-1708

Am Montag, 09.07.2012, gegen 17.00 Uhr, betraten drei männliche Personen die Filiale der Firma „Tedi“ in der Illertisser Bahnhofstrasse und erkundigten sich an der Kasse nach Feuerzeuggas.

festnahme polizistenNachdem dies im Markt nicht geführt wird, verließen zwei den Markt sofort wieder. Der Dritte folgte seinen Begleitern, ging jedoch sofort zurück als er erkannte, dass die Verkäuferin sich in den hinteren Teil des Geschäfts begeben hatte und der Kassenbereich somit unbeaufsichtigt war. Im Kassenbereich angekommen riss er unvermittelt die Geldkassette mit ca. 670 Euro Inhalt aus der Verankerung und flüchtete mit der Kasse zu Fuß aus dem Geschäft. Die beiden vor dem Geschäft befindlichen Begleiter rannten ebenfalls weg. Zwei unbeteiligte männliche Zeugen im Alter von 31 und 35 Jahren, welche auf die Situation aufmerksam wurden, nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten den Täter letztendlich in einem Hinterhof stellen. Bevor sie ihn überwältigen konnten warf er die Geldkassette in ihre Richtung, verfehlte sie jedoch glücklicherweise. Der aus Nordrhein-Westfalen stammende, bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getretene, 25-jährige Tatverdächtige, setzte sich bei der Festhaltung durch die Zeugen leicht körperlich zur Wehr.


Dadurch wurde einer der Zeugen leicht an der Hand verletzt. Die beiden Begleiter konnten flüchten. Im Rahmen der Ermittlungen konnte jedoch sehr schnell ein 18-jähriger Mann ohne gemeldeten Wohnsitz als einer der beiden Begleiter identifiziert werden. Er ist derzeit weiter flüchtig. Die Polizei hat diesbezüglich entsprechende Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Der festgenommene 25-jährige Mann wird Dienstag, 10.07.2012, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen dem Haftrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Identität des zweiten Begleiters, führt die Polizeiinspektion Illertissen.

Anzeige