Illertissen – Mehrere Einbruchdiebstähle im südlichen Landkreis Neu-Ulm

Einbrecher leuchtet mit TaschenlampeAm Mittwoch- und Donnerstagabend, 13.10.2016, kam es zu insgesamt sechs Wohnungseinbrüchen im südlichen Landkreis Neu-Ulm.

Am Mittwoch, 12.10.2016, hebelte eine bisher unbekannte Täterschaft die Terrassentür eines Einfamilienhaus im Weißenhorner Ortsteil Bubenhausen auf und gelangen so in das Gebäude. Die Tat fand während einer kurzen Abwesenheit der Bewohner des Hauses zwischen 20:00 Uhr und 22:00 Uhr statt. Im Haus wurde unter anderem Schmuck und Bargeld entwendet. Der genaue Beuteschaden ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Am Donnerstag, 13.10.2016, kam es im Zeitraum zwischen 14:00 Uhr und 22:30 Uhr zu vier Einbrüchen in Obenhausen, Gemeinde Buch, und zu einem weiteren Fall im Illertissener Ortsteil Tiefenbach.

Bei drei Taten drang der Täter über eine aufgehebelte Terrassentür oder ein Fenster ein. Es wurde Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von über 2.000 Euro entwendet. In einem Fall brach der Einbrecher die Tat ab, als die Bewohnerin durch laute Geräusche geweckt wurde, als der Täter versuchte ein Fenster aufzuhebeln. Nachdem im Haus das Licht angeschaltet wurde flüchtete er unerkannt.

In Tiefenbach wurde der Täter gegen 20:00 Uhr von einem Hausbewohner überrascht, als er bereits über ein aufgebrochenes Fenster in das Haus gelangt war und dort ein Zimmer durchwühlte. Auch hier entkam der Mann unerkannt.

Der Zeuge konnte den Täter nur vage beschreiben. Demnach war der Mann ca. 175 cm groß und untersetzt. Das Gesicht war durch eine schwarze Wollmütze bedeckt.
Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder verdächtige Beobachtungen im Umfeld der Tatorte gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.