Illertissen – Keine Straftat im Fall der jungen Frau, die bewusstlos aufgefunden worden ist

Lkrs. Neu-Ulm/Illertissen+ 22.09.2012 + 12-2279

blaulicht 4Eine junge Frau war in der Nacht von Freitag, 21.09.2012, auf Samstag, 22.09.2012, Anlass für einen großangelegten Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Passanten hatten die 21-Jährige gegen 00.20 Uhr in der Nähe des Auer Badesees ohne Bewusstsein am Fahrbahnrand liegend aufgefunden. Eine Straftat konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden worauf die alarmierten Beamten der Neu-Ulmer Kriminalpolizei noch in der Nacht vor Ort die intensiven Ermittlungen aufnahmen.


Befürchtungen der Bevölkerung, dieser Vorfall könnte im Zusammenhang mit einer noch ungeklärten versuchten Vergewaltigung vor fünf Wochen an der Iller bei Altenstadt stehen, kann die Polizei nachvollziehen.
Nach dem Stand der bisherigen Ermittlungen liegen KEINE Hinweise vor, dass die am Samstag bei Au aufgefundene Frau Opfer einer Straftat geworden ist. Fremdverschulden kann nach derzeitigem Sachstand ausgeschlossen werden. Vielmehr liegt der Grund für ihr Verhalten im persönlichen Bereich. Aus Rücksicht auf die junge Frau werden keine weiteren Details zum Vorfall bekanntgegeben.



Anzeige