Illertissen – Herzinfakt führt zu Verkehrsunfall

Lkrs. Neu-Ulm/Illertissen | 10.12.2011 | 11-1612

NEF-IllertissenEin tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag, 10.12.2011, gegen 12.30 Uhr, auf einem Supermarktparkplatz im Saumweg in Illertissen. Ein 79-Jähriger aus dem Landkreis Neu-Ulm war mit seinem Pkw offenbar zum Einkaufen unterwegs. Beim Einfahren in den Parkplatz erlitt er vermutlich einen Herzinfarkt, verlor das Bewusstsein, blieb mit dem Fuß aber auf dem Gaspedal stehen. Der Mann touchierte so einen geparkten Lkw und fuhr dann frontal in einen entgegenkommenden Pkw. Trotz Erster-Hilfe-Maßnahmen und einem schnell eintreffenden Notarzt verstarb der 79-Jährige noch an der Unfallstelle. Weitere Verletzte gab es nicht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 11.000,- €. Polizei, Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um die Verständigung bzw. Betreuung der Angehörigen des Verstorbenen.

Anzeige