Illertissen – Freisetzung von Produktnebel bei Pflanzenfett-Aufheizung

Lkrs. Neu-Ulm/Illertissen + 06.07.2012 + 12-1675

feuerwehren nachtFreitag Morgen, 06.07.2012, gegen 4.00 Uhr, kam es in einem Illertissener Lebensmittelherstellungsbetrieb zu einer Betriebsstörung. Beim Aufheizvorgang von Pflanzenfett in einem Rührbehälter kam es auf Grund einer Fehlfunktion einer Druckanzeige zu einem Druckanstieg mit anschließender Freisetzung von einem Produktnebel (Pflanzenfettsäure) innerhalb der Anlage.

Durch den Austrittdes Produktes in den Arbeitsräumen löste die Brandmeldeanlage (BMA) aus. Diese läuft bei der Werksfeuerwehr und der Integrierten Leitstelle Donau-Iller auf. Durch die BASF Werksfeuerwehr, mit Unterstützung der Feuerwehr Illertissen, wurde das betroffene Gebäude mit Hochdrucklüftern belüftet.

 

Für Bevölkerung und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Betriebsleitung und Werkschutz standen im ständigen Kontakt mit den Einsatzkräften.

Anzeige