Illertissen-Au – Bewaffneter Raubüberfall – Polizei bittet um Hinweise

Lkrs. Neu-Ulm/Illertissen + 11.02.2014 + 14-0230

personenfrage

UPDATE 14.02.2014

Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm haben am vergangenen Freitag, 14.02.2014, einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 23 Jahre alte Mann aus Illertissen wurde am nächsten Tat dem Richter beim Amtsgericht Günzburg vorgeführt und nach Bestätigung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

——-

Zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Bäckerei kam es am Dienstag, 11.02.2014, am späten Vormittag, in Illertissen, Ortsteil Au. Die Kripo Neu-Ulm ermittelt und bittet um Hinweise.

Gegen 11 Uhr hat der bislang unbekannte Täter das Ladengeschäft in der Lange Straße mit einer schwarzen Schusswaffe bewaffnet betreten, nach kurzem Aufenthalt in der Bäckerei die Angestellte bedroht und die Herausgabe des Kasseninhalts gefordert.
Nachdem diese ihm das geforderte Bargeld übergeben hatte, verließ der Mann das Geschäft und flüchtete mit einem weißen Fahrrad. Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich neben der Angestellten auch Kunden im Verkaufsraum. Alle Personen blieben unverletzt.

Täterbeschreibung liegt vor

Von den Anwesenden wird der bislang unbekannte Mann wie folgt beschrieben:
Etwa 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß, sehr schlanke Statur, Drei-Tage-Bart, dunkelbraune Augen. Insgesamt vermutlich ein südländischer Typ. Bekleidet war er mit einer hellgrauen Jogginghose, einer dunklen grauen Jacke und einer schwarzen Wollmütze.

Polizeiliche Fahndung eingeleitet

Sofort nach Eingang des Notrufes bei der Polizei wurden durch die Polizeiinspektion Illertissen intensive Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die durch Beamte weiterer Dienststellen und Diensthundeführern unterstützt wurden. Bislang führten diese nicht zur Festnahme des Unbekannten. Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat am Tatort die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zur gesuchten Person.

11-02-2014 illertissen-au raubueberfall baeckerei polizeifoto new-facts-euKripo bittet um Hinweise zu Person und Fahrrad

Ebenso bitten die Ermittler um Hinweise zu einem weißen Damenfahrrad der Marke Prophete mit silbernen Schriftzügen und Ornamentmustern am Fahrradrahmen. Auffällig an dem Rad ist außerdem, dass an ihm vorne und hinten Gepäckkörbe befestigt sind.
Das Rad wurde im Rahmen der Fahndung aufgefunden. Auch wenn noch nicht klar ist, ob der Täter mit diesem Rad geflüchtet ist, so sollen sich Personen die zum Fahrrad oder zur Täterbeschreibung Angaben machen können unter der Telefon 0731/8013-0 bei den Ermittlern der Neu-Ulmer Kripo melden.

Anzeige