Illertissen – 80 Kästen Bier lagen auf der Straße

S2031-Bier-wis-17-11-14-006

Foto: wis

Achtzig Kästen Bier landeten im Straßengraben, als der Fahrer eines Lastwagens am Montag Vormittag, 17.11.2014, kurz vor zehn Uhr, südlich von Illertissen vom Autobahnzubringer S2018 kommend auf die Staatsstraße 2031 in Richtung Altenstadt einbiegen wollte. Vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit und eventuell auch nicht genügender Ladungssicherung rutschten zwei Paletten mit je vierzig Kästen Weizen- und Exportbier gegen die Ladebordwand; diese brach auf und Bierkästen samt Flaschen und Inhalt breiteten sich auf der Straße und im Graben aus. Verletzt wurde niemand; die Polizei leitete den Verkehr während der Aufräumungsarbeiten an der Unfallstelle vorbei. Der Gesamtschaden an Fahrzeug und Ware wurde vorläufig auf rund eintausend Euro geschätzt. Zum Trost für Bierkenner und -liebhaber sei noch mitgeteilt, dass es sich laut Auskunft des Geschäftsführers der geschädigten Firma beim verloren gegangenen Bier um die Billigmarke einer großen Brauerei aus der Region handelte.

 

Anzeige