Illerrieden– Motorradfahrer nach Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Lkrs. Alb-Donau-Kreis/Illerrieden + 07.07.2012 + 12-1685

07-07-2012 zwiebler illerrieden motorradunfall new-facts-eu

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag Nachmittag, 07.07.2012, auf der L 260 zwischen Illerrieden und Illerkirchberg, ist ein 46-jähriger Motorradfahrer aus dem Kreis Biberach lebensgefährlich verletzt worden. Ein 39-jähriger Autofahrer aus Ulm und dessen 13-jähriger Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen.

Der Fahrer einer Harley Davidson war gegen 18.20 Uhr von Illerrieden in Richtung Illerkirchberg unterwegs. Auf Höhe der Wochenauer Steige kollidierte er seitlich mit einem entgegenkommenden VW Sharan. Durch den Aufprall wurde das Motorrad in den Straßengraben geschleudert. Der Pkw kam etwa 50m neben der Fahrbahn zwischen Büschen zum Stehen.

 

Der Motorradfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Ulmer Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten beim Fahrer des Pkw Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab, dass er ziemlich alkoholisiert war. Er musste eine Blutprobe abgeben. Hierbei wurden dann auch bei ihm Verletzungen festgestellt, weshalb er ebenfalls in ein Krankenhaus in Ulm verbracht wurde. Auch dessen 13-jähriger Mitfahrer erlitt leichte Verletzungen. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde durch die Polizei ein Unfallanalytiker hinzugezogen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro.

Foto: Zwiebler

Anzeige