Ildikó von Kürthy: Auch in festen Beziehungen hat man Liebeskummer

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Schriftstellerin Ildikó von Kürthy ist der Ansicht, dass man auch in einer festen Beziehung noch Liebeskummer haben kann. Von Kürthys Lust am Reden und Erklären ist die Grundlage für ihre Romane, besonders, wenn es um Liebe und Gefühle geht: „Echter Liebeskummer ist mir ja auch nicht fremd“, sagte sie im „hr1-Talk“. „Mit schönsten Grüßen an meinen Mann.“

Der Grund für ihre Redelust sei ihr Vater: Da dieser blind war, „brauchte er meine Augen und meine Sprache. Ich hatte keine andere Wahl als zu sprechen. Ich musste die Welt beschreiben, und damit habe ich bis heute nicht aufgehört.“ Nach ihren zahlreichen Romanen und einem Sachbuch will die Autorin nun etwas Neues ausprobieren, wie sie in der „hr1“-Sendung ankündigt: „Als nächstes schreibe ich ein Theaterstück! Es nimmt langsam Formen an, es reift gerade heran.“ Sie hoffe, dass man als Zuschauer dabei „heulen und lachen kann und bewegt rausgeht“. Mehr dürfe sie nicht sagen, weil sie in Verhandlungen mit einem Theater stehe.

Anzeige