Ikea ruft Lattjo Trommelschlägel und Lattjo Schlaginstrument zurück

Hofheim-Wallau (dts Nachrichtenagentur) – Der Einrichtungskonzern Ikea hat den Lattjo Trommelschlägel und das Lattjo Schlaginstrument wegen Verschluckungsgefahr zurückgerufen. Das Unternehmen bitte alle Kunden, die die Produkte gekauft haben, diese „sofort aus der Reichweite von Kindern zu entfernen und gegen Erstattung des vollen Kaufpreises in einem Ikea-Einrichtungshaus ihrer Wahl zurückzugeben“, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Bei dem Rückruf handele es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme: Ikea habe sechs Berichte von Mitarbeitern erhalten, wonach sich die Gummikugel an den Trommelschlägeln löst oder abgeschraubt werden könne.

Die lose Gummikugel kann in die Hände von Kleinkindern gelangen und im schlimmsten Fall verschluckt werden. „Wir entwickeln Produkte, die die Kreativität und das natürliche Spielbedürfnis von Kindern stimulieren sollen. Kinder denken beim Spielen nicht an Sicherheit, also müssen wir das schon bei der Produktentwicklung tun. Unser Grundsatz lautet, dass wir nur Produkte verkaufen, die wir auch unseren eigenen Kindern geben würden. Um Unfälle zu vermeiden, rufen wir die Lattjo Trommelschlägel und das Lattjo Schlaginstrument trotz erfolgreich bestandener Tests nach den geltenden Standards für Kinderspielzeug zurück“, sagte Cindy Andersen, Business Area Manager Ikea-Kinderwelt.

IKEA-Filiale, über dts Nachrichtenagentur
Foto: IKEA-Filiale, über dts Nachrichtenagentur