IKEA im Umbruch – Der Standort Memmingen steht auf dem Prüfstand

 

Foto: IKEA

Foto: IKEA

IKEA Deutschland überrascht am Mittwochnachmittag, 04.04.2018, mit einer Pressemeldung, die wir im unteren Teil zum Herunterladen bereitstellen.

Der Fokus von IKEA soll künftig bei weiteren Expansionen in Deutschland auf Metropolregionen und Innenstädten liegen. Aus diesem Grund werden nun zahlreiche neue Projekte auf den Prüfstand gestellt, darunter auch Memmingen. Die geplante Ansiedlung in Memmingen wird zurzeit intern geprüft, so die Pressestelle von IKEA Deutschland. Das ursprünglich geplante Standard-Einrichtungshaus wird für Memmingen nicht weiter verfolgt – noch nicht entschieden ist, wie ein mögliches neues Konzept aussehen könnte.

Foto: Manfred Schilder

Foto: Manfred Schilder

Der Standort Memmingen steht grundsätzlich nicht in Frage“, betont der Memminger Oberbürgermeister Manfred Schilder in einer Stellungnahme. Allerdings stehe jetzt schon fest, dass das ursprünglich angedachte Standard-Einrichtungshaus nicht kommen werde. Wie ein mögliches neues Format aussehe, wurde von Seiten der Unternehmensführung noch nicht entschieden, so Schilder weiter. „Offensichtlich geht der Trend Richtung Ausbau des Onlinehandels. Memmingen könnte bei dieser Form der Neuausrichtung berücksichtigt werden. Wir sind mit den Verantwortlichen ständig in Kontakt“, erklärt Schilder.

Es wird spannend um den IKEA-Standort in Memmingen.

 

Pressemeldung von IKEA Deutschland

download-pdf