IG Metall ruft Arbeitgeber zu Tempo bei Flüchtlingsintegration auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jörg Hofmann, der Vorsitzende der Industriegewerkschaft IG Metall, hat die Arbeitgeber aufgefordert, mehr Tempo bei der Integration von Flüchtlingen zu machen: „Integration in Arbeit ist das beste Programm gegen Fremdenfeindlichkeit“, sagte Hofmann dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe) in einem Interview. „Die Arbeit kennt keine Religion, nur Kolleginnen und Kollegen. Wir fordern hier die Arbeitgeber auf, noch mehr Gas zu geben.“

Angesichts von Erfolgen der AfD und von Pegida kündigte er Widerstand an: „Wir stecken den Kopf nicht in den Sand und schauen weg, wenn dumpfe Fremdenfeindlichkeit zunimmt.“ Auf „die da oben“ in der Politik zu schimpfen, das sei „zu billig“, ergänzte er.

Frau mit Kopftuch und Frau ohne Kopftuch, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopftuch und Frau ohne Kopftuch, über dts Nachrichtenagentur