Ifo-Chef lobt Schäubles Finanzpolitik

München (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) macht nach Auffassung von Ifo-Chef Clemens Fuest einen guten Job: „Solide Finanzpolitik bedeutet, dass man bei guter Konjunktur Staatsüberschüsse erwirtschaftet und in schlechten Zeiten Defizite zulässt. Deshalb macht Wolfgang Schäuble die richtige Politik“, sagte der Präsident des Münchner Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Es ist auch ganz wichtig, dass es auf der Welt überhaupt Finanzminister wie Schäuble gibt, die nicht sagen, im Abschwung machen wir Schulden und im Aufschwung auch“, sagte Fuest.

„Insofern kann man Schäuble nur dankbar sein, dass er auch international immer wieder darauf hinweist, dass wir international einen jahrzehntelangen Trend zu immer mehr Verschuldung haben und dass es so nicht weitergehen kann“, so der Ifo-Chef. Der designierte US-Präsident Donald Trump dagegen liege falsch, wenn er im laufenden US-Aufschwung ein schuldenfinanziertes Investitionsprogramm starten wolle.

Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur