Ifo-Chef Fuest warnt vor Schuldenerlass für Griechenland

Berlin/Athen (dts Nachrichtenagentur) – Der neue Ifo-Chef Clemens Fuest hat vor Schuldenerleichterungen für Griechenland in diesem Sommer gewarnt. „Ich halte die Schuldenlast im Augenblick nicht für das Kernproblem“, sagte Fuest der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). „Das Problem liegt darin, dass die griechische Regierung kein Konzept für die Schaffung wachstumsfreundlicher Rahmenbedingungen hat und die von den Gläubigerstaaten verlangten Reformen nicht unterstützt“, sagte Fuest.

„Was die Umsetzung des Reformprogramms in Griechenland angeht, sehe ich viel Negatives. Die Zusagen des letzten Sommers sind nicht eingehalten worden“, sagte Fuest. „Gleichzeitig wird über die Auszahlung der nächsten Hilfszahlungen und sogar über einen Schuldenerlass verhandelt“, kritisierte er. „Es handelt sich nicht um ein Kreditprogramm für Griechenland, sondern um Transfers.“

Griechische Nationalbank, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Griechische Nationalbank, über dts Nachrichtenagentur