Ichenhausen – Motorradfahrer erleidet schwere Beinverletzungen bei Kollision

22-08-215_Memmingen_Unfall_Radfahrer_Pkw-Rettungshubschrauber_Poeppel_new-facts-eu0061

Symbolbild

Am Sonntagnachmittag, 22.05.2016, wollte eine 47 Jahre alte Fahrerin eines Pkw von einer Tankstelle in die Günzburger Straße von Ichenhausen, Lkrs. Günburg, einfahren. Dabei übersah die Unfallverursacherin einen ortsauswärtsfahrenden 23 Jahre alten Motorradfahrer aus dem Landkreis Neu-Ulm. Bei der anschließenden Kollision zog sich der Kradfahrer schwere Beinverletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 40“ ins Zentralklinikum Augsburg geflogen werden.

Da sich bei der Unfallaufnahme Hinweise für eine Alkoholisierung der Pkw-Fahrerin ergaben, wurde von der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet. Der entstandene Sachschaden an Motorrad und Pkw wird auf rund 4.000 Euro beziffert. Die Unfallaufnahme erfolgte durch eine Streife der Polizeiinspektion Günzburg.