Ichenhausen – BMW-Heck im Baustellenloch versenkt

polizeiauto-55

Foto: Symbolfoto

Ein junger Autofahrer hatte seinen BMW am Freitag Abend, 07.11.2014, auf einer Parkfläche der Günztalstraße abgestellt. Als er zu später Stunde rückwärts aus der Parklücke ausfuhr, kam er in den angrenzenden, nicht räumlich abgesperrten Baustellenbereich und versenkte das Heck seines silbernen Kleinwagens in einem 50 cm tiefen Loch.

Da das Gefährt vollständig aufsetzte und aus eigenem Antrieb nicht aus der Grube ausgefahren werden konnte, zog der 20-jährige Mann einen Bekannten zu Rate. Mittels Lastkraftwagen wurde das Auto herausgezogen. Durch das fahrerische Missgeschick wurde der Unterboden des BMW verschrammt.

Zwischenzeitlich wurde über die Polizei Günzburg eine ordnungsgemäße Absicherung der Baustelle durch die örtliche Feuerwehr veranlasst.

Anzeige