Hunderte bei Anti-Israel-Demonstration in Berlin

Anti-Israel-Demonstration am 23.08.2014 in Berlin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Anti-Israel-Demonstration am 23.08.2014 in Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Im Berliner Stadtteil Neukölln haben am Samstag mehrere Hundert Menschen gegen die israelische Militäroffensive im Gaza-Streifen protestiert. Mit Parolen wie „Free Palestine“ und „Kindermörder Israel“ zogen die überwiegend arabischstämmigen Demonstranten in Richtung Kreuzberg. Auch die deutsche Bundesregierung wurde für ihre Unterstützung Israels kritisiert.

Der Journalist Martin Lejeune, der nach eigenen Angaben während des wochenlangen Bombardements als einziger deutscher Reporter aus dem Gaza-Streifen berichtet hatte, sprach als Gastredner davon, dass er durchweg „verantwortungsvolle Hamas-Kämpfer“ beobachtete habe. Die Behauptung, dass die Hamas die Bevölkerung als Schutzschilder benutze, sei eine „Propagandalüge“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige