Horgenzell – Familienvater von Sondereinsatzkommando festgenommen

Lkrs. Ravensburg/Horgenzell + 08.01.2013 + 13-0054

Eine von einem betrunkenen Familienvater ausgehende Bedrohungslage hat Dienstag Nacht, 08.01.2013, in Zogenweiler, Lkrs. Ravensburg, zu einem Großeinsatz von Polizeikräften geführt. Der Mann wurde von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) widerstandslos festgenommen.

sek-37Nachdem verängstigte Familienangehörige über Notruf mitteilten, dass der 53-jährige Mann zu Hause mit einer Waffe hantiere und bereits wiederholt Drohungen ausgestoßen habe, wurde das Gebäude von mehren Streifenbesatzungen umstellt. Die Angehörigen konnten sich nach Eintreffen der Polizeikräfte in ein Nebenzimmer zurückziehen und später unversehrt ins Freie flüchten. Gegen Mitternacht wurde der bereits mehrfach aktenkundige Mann schließlich von einem alarmierten Spezialeinsatzkommando festgenommen und nach den ersten polizeilichen Maßnahmen in eine psychiatrische Einrichtung überstellt. Er führte eine Schreckschusswaffe und ein Messer bei sich.

Ob er auch im Besitz einer scharfen Schusswaffe ist, wird derzeit noch überprüft. Der 53-Jährige war in der Vergangenheit bereits wegen illegalen Waffenbesitzes zu einer Geldstrafe verurteilt worden.


Anzeige