Holzschwang – Schwerer Unfall – Frau übersieht vorfahrtsberechtigten Pkw

Holzschwang S 2029

Foto: Zwiebler

Zu einem Unfall mit einer mittelschweren und einer schwerverletzten Person kam es am Mittwochvormittag, 06.06.2018, gegen 10:45 Uhr, auf der St2029 im Bereich Holzschwang, Lkrs. Neu-Ulm.

Eine 75-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die Weißenhorner Straße und wollte nach links auf die St2029 abbiegen. Hierbei übersah sie den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 63-Jährigen, die in Richtung Reutti unterwegs war, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Infolge dessen drehte sich der Pkw der 75-Jährigen um 180 Grad. Der Pkw der 63-Jährigen wurde durch den Aufprall nach links ins Bankett geschleudert. Die Unfallverursacherin wurde durch den Unfall schwer, die Unfallgegnerin mittelschwer verletzt. Beide wurden zur Behandlung mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz.

Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit ca. 40.000 Euro. Während der Bergung musste die Straße für ca. eine Stunde gesperrt werden. Neben dem Rettungsdienst waren die Feuerwehren Neu-Ulm und Weißenhorn im Einsatz.

 

Foto: Zwiebler