Holzschwang – Pkw fährt frontal beim Überholvorgang in Lkw

Lkrs. Neu-Ulm/Holzschwang + 11.04.2013 + 13-0663

11-04-2013 holzschwang reutti unfall lkw pkw überholvorgang Feuerwehr-neu-ulm zwiebler new-facts-eu20130411 titel

Am Donnerstagmittag, 11.04.2013, ereignete sich auf der Ortsverbindungs zwischen Holzschwang und Reutti (St2029) ein schwerer Verkehrsunfall.

Gegen 13 Uhr befuhr ein 31-jähriger Pkw-Fahrer die St2029 (Holzschwanger Straße) vom Neu-Ulmer Ortsteil Reutti in Richtung Ortsteil Holzschwang. Kurz vor Erreichen der dortigen Autobahnbrücke begann er, ein vor ihm fahrendes Auto zu überholen. Dabei übersah er nach derzeitigem Kenntnisstand einen im Gegenverkehr fahrenden Lkw aus Ulm. Der 33-jährige Fahrer des Lkw versuchte zwar noch dem ihm entgegenkommenden Pkw auszuweichen, dennoch kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge nach der Autobahnbrücke. Sie schleuderten in der Folge auf den von der Fahrbahn abgetrennten Fahrradweg und kamen dort zum Stillstand. Der überholte Wagen wurde vom Zusammenstoß nicht erfasst.

Der Pkw-Lenker (31) wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulsichen Rettungsgerät befreit werden. Der Schwerverletzte wurde von Notarzt und Rettungsdienst versorgt und mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ in die Klinik geflogen.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Ortsverbindungsstraße für den Verkehr gesperrt.

 

Foto: Zwiebler

 

Anzeige