Holzheim – Schwerer Verkehrsunfall – Pkw-Fahrerin (36) eingeklemmt

Foto: wis

Foto: wis

Dienstagnachmittag, 04.10.2016, gegen 15:15 Uhr, ereignete sich in Holzheim, Lkrs. Neu-Ulm, ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Zur Unfallzeit befuhr ein 49-jähriger Fahrer eines Opel-Vivaro die Steinheimer Straße in südlicher Richtung. An der Kreuzung zur Hauptstraße übersah er die von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte 36-jährige Fahrerin eines Opel-Astra, wobei es dann im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen kam.
Hierbei wurde die 36-Jährige schwer verletzt im Pkw eingeklemmt und musste von Kräften der Feuerwehr Holzheim aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Fahrerin wurde vom Rettungshubschrauber „Christoph 22“ schwerverletzt in das Klinikum geflogen. Ihre beiden 10 und 12 Jahre alten Töchter, die sich als Beifahrerinnen ebenfalls im Fahrzeug befanden, wurden leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der 49-Jährige Unfallverursacher blieb unverletzt.

An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 12.000 Euro.