Holzgünz/Ungerhausen – Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Lkrs. Unterallgäu/Holzgünz/Ungerhausen + 03.12.2013 + 13-2173

einbrecherZwei Einbrüche, bei denen der Täter in Holzgünz und Ungerhausen, Lkrs. Unterallgäu, Schmuck sowie Bargeld im Wert von mehereren tausend Euro erbeuteten, beschäftigen derzeit die Kriminalpolizei Memmingen.

Fall 1 in Holzgünz
Der erste Fall ereignete sich am  Dienstag, 03.12.2013, in den frühen Abendstunden im Holzgünzer Ortsteil Schwaighausen. Gegen 18.15 Uhr drang ein unbekannter Täter über die Terrassentür gewaltsam in ein Zweifamilienhaus ein. In der Erdgeschoßwohnung entwendete er Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Bei seiner Suche nach weiterer Beute im Obergeschoß wurde der Mann vom dort anwesenden Hauseigentümer überrascht und konnte unerkannt flüchten.


Fall 2 in Ungerhausen
Zu einem weiteren Einbruch, der von den Geschädigten gegen 19.30 Uhr festgestellt wurde, kam es ebenfalls am Dienstag in Ungerhausen. Dabei gelangte der Täter über die Garage in das Wohnhaus und erbeutete Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro.
In beiden Fällen hat die Kripo Memmingen die Ermittlungen übernommen. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Aufgrund der räumlichen Nähe der beiden Tatorte sowie der jeweiligen Tatzeit wird vermutet, dass beide Einbrüche durch denselben Täter begangen wurden. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Entsprechende Hinweise werden an die Kripo Memmingen unter Telefon 08331/100-0 erbeten.

 

Anzeige