Hollande will Verlängerung des Ausnahmezustands bis zur Präsidentschaftswahl

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Frankreichs Präsident François Hollande will eine Verlängerung des Ausnahmezustandes bis zur Präsidentschaftswahl im kommenden Frühjahr. Eine entsprechendes Gesetz werde dem Parlament vorgelegt, sagte Hollande am Dienstag. Der Ausnahmezustand war nach den Anschlägen in Paris am 13. November 2015 verhängt und wiederholt verlängert worden, zuletzt nach dem Lkw-Anschlag in Nizza am 14. Juli.

Ohne Verlängerung läuft er im kommenden Januar aus. Die französische Präsidentschaftswahl findet am 23. April 2017 statt, eine mögliche Stichwahl ist für den 7. Mai geplant.

François Hollande, über dts Nachrichtenagentur
Foto: François Hollande, über dts Nachrichtenagentur