Hohenschwangau – Israelin und das Navi des Leihwagens

naviAm Samstagnachmittag, 17.02.2018, landete eine Israelin auf dem Flughafen in München. Dort lieh sie sich ein Mietauto, um von München nach Königsbrunn bei Augsburg in ihr Hotel zu kommen.

Die Israelin wollte nun Königsbrunn in ihr Navigationsgerät eingeben. Aufgrund der Sprachbarrieren zwischen dem Navi und der Israelin schlich sich der Fehlerteufel ein. Das Navi verstand anstatt Königsbrunn, Königsschlösser und navigierte die Israelin nach Hohenschwangau zu den Königsschlössern. Dort fuhr sie sich gegen 02:00 Uhr in der Zufahrt zum Schloss Neuschwanstein fest und musste schließlich von der Polizei aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Die Beamten gaben das richtige Königsbrunn in ihr Navigationsgerät ein und die Dame konnte glücklich ihre Fahrt in Richtung Augsburg fortsetzen.