Hofreiter kritisiert Lindner wegen Jamaika-Äußerung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, hat die Ankündigung des FDP-Partei- und Fraktionsvorsitzenden Christian Lindner kritisiert, nach Neuwahlen wieder für Jamaika-Sondierungen zur Verfügung zu stehen. „Mit seiner Verantwortungsflucht aus den Jamaika-Sondierungen hat Christian Lindner Schiffbruch erlitten“, sagte Hofreiter der „Berliner Zeitung“ (Online-Ausgabe). „Jetzt will er offensichtlich persönliche Schadensbegrenzung betreiben und versucht, von seiner Fehlentscheidung mit einer fadenscheinigen Begründung abzulenken.“

Hofreiter fügte hinzu: „Fakt ist: CSU und Grüne waren mit der CDU bereit, Verantwortung für unser Land zu übernehmen. Es gab keinen inhaltlichen Grund für die FDP, die Sondierungen abzubrechen. Es war Christian Lindner, der sich persönlich davongestohlen hat. Daran ändern seine neuen Einlassungen nichts.“

Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur