Hofreiter: Fernbleiben Merkels vom CSU-Parteitag ist eine "Blamage"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sieht im Fernbleiben von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vom CSU-Parteitag eine „Blamage“ für die Union. „CSU-Chef Horst Seehofer hat die Kanzlerin seit Monaten in der Flüchtlingspolitik vor sich hergetrieben. Jetzt zeigt sich, wie tief der Graben in der Flüchtlingspolitik zwischen CDU und CSU ist“, sagte Hofreiter dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe).

Wenn jetzt CSU-Vertreter behaupteten, das sei eine vernünftige Lösung, müsse man sich schon fragen, was in der Union los sei. „Die Parteispitzen haben Angst, dass die Kanzlerin in München auf offener Bühne ausgebuht und ausgepfiffen wird“, sagte Hofreiter. Das habe es so in der Geschichte der Union noch nicht gegeben.

Anton Hofreiter, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Anton Hofreiter, über dts Nachrichtenagentur