Hochrechnung: Schweizer knapp gegen Kauf von Kampfjets

Zürich (dts Nachrichtenagentur) – Die Schweizer Bevölkerung hat sich in einer Volksabstimmung laut einer Hochrechnung knapp gegen den Kauf von 22 Kampfjets ausgesprochen. Dies geht aus den Berechnungen des Forschungsinstituts gfs.bern für das Schweizer Fernsehen (SRF) hervor. Demnach stimmten 52 Prozent der Schweizer gegen den Kauf der Kampfjets.

Die eidgenössische Armee wollte mit den 22 neuen Maschinen 54 alte Flugzeuge vom Typ F-5 „Tiger“ ausmustern. Die Kritiker des Rüstungsprojekts hatten argumentiert, dass ein neutrales Land wie die Schweiz keine hochentwickelte Luftwaffe brauche. Die Anschaffung der Kampfflugzeuge hätte mit gut 2,5 Milliarden Euro zu Buche geschlagen.

Anzeige