Historikerverband für kritische Edition von Hitlers "Mein Kampf"

Leser mit Büchern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Leser mit Büchern, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Angesichts der aktuellen Diskussion um Adolf Hitlers Buch „Mein Kampf“ unterstützt der Historikerverband das Vorhaben, eine kritische Edition zu erarbeiten und zu veröffentlichen. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag) erklärte eine Sprecherin, eine solche Ausgabe sei nicht nur für die Forschung ein dringendes Desiderat, sondern auch für eine aufgeklärte Geschichtskultur wichtig. Die Veröffentlichung einer kritischen Edition sei am besten geeignet, der gefährlichen Mythisierung von Hitlers „Mein Kampf“ entgegenzuwirken.

Die niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) hatte erklärt, die Verbreitung des Buches in Deutschland sei auch mit einem Sondergesetz nicht zu verhindern. Die Konferenz der Justizminister berät über das Thema gegenwärtig auf der Insel Rügen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige